Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys

Der Kindergarten

Die Schule Hedingen führt zurzeit 4 Kindergärten, zwei auf dem Schachenareal und zwei bei der Schulanlage Güpf.

Standorte

  • Der Kindergarten Schachen Gamma befindet sich an der Schachenstrasse 7, Parterre links, im gleichen Gebäude wie die Schulverwaltung.
  • Der Kindergarten Schachen Beta ist ins Schulhaus Schachen Beta im Parterre integriert.
  • Der Kindergarten Güpf I wurde in den Sommerferien 2012 um- und angebaut. Er befindet sich an der Güpfstrasse 17.
  • Der Kindergarten Güpf II befindet sich über der alten Turnhalle an der Güpfstrasse 15. Er ist über die Passarelle erreichbar.

Kindergartenbesuch

Nach der Annahme des neuen Volksschulgesetzes vom 1.07.2009 ist der Kindergartenbesuch obligatorisch. Er dauert in der Regel 2 Jahre. Kinder, die bis zum 1. Juni (für das Schuljahr 2016/17) das vierte Altersjahr vollendet haben, werden nach den Sommerferien in den Kindergarten eintreten. Ein entsprechendes Formular wird den Eltern im Frühling zugestellt.

Es gehört zu den Aufgaben des Kindergartens, die Lernbereitschaft der Kinder spielerisch zu fördern und die Entwicklung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Begabungen zu unterstützen. Die Kinder lernen dabei auch, sich in Gruppen zu Recht zu finden. Deshalb sind die Schulferien verbindlich. Urlaube werden nur auf begründetes Gesuch und in Ausnahmefällen bewilligt. Pro Jahr stehen 2 Jokertage zur Verfügung, die ohne Begründung beansprucht werden können.

Kindergartenzeiten

Vormittag              
Auffangzeit 08.00 h bis 08.30 h Unterrichtszeit 08.30 h bis 11.55 h
Nachmittag              
      Unterrichtszeit 13.40 h bis 15.20 h

Stundenplan Vormittag: Montag bis Freitag In der Regel besuchen alle Kinder gemeinsam den Unterricht, sofern die Klassengrösse dies erlaubt.
Stundenplan Nachmittag: Montag und Donnerstag Gilt nur für die Kinder des zweiten Kindergartenjahres.

Kindergarteneinteilung

Aufgrund der eingeschriebenen Kinder aus den einzelnen Quartieren legt die Schule jedes Jahr die Einzugsgebiete für die Kindergärten neu fest. Die Zuteilungsgrenzen können dabei von Jahr zu Jahr variieren. Die Schulleitung nimmt die Klasseneinteilung auf allen Stufen – unter Einbezug der Lehrpersonen – nach folgenden Kriterien vor:

  • Schulweg
  • Verhältnis Mädchen/Knaben
  • Soziale Ausgewogenheit der Klasse
  • Klassengrössen Einteilungswünsche seitens der SchülerInnen sowie der Eltern/Erziehungsberechtigten können grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.